SBBZ im Ried

Formular des Kultusministeriums zur indirekten Testpflicht ab dem 19.04.2021 an Schulen

Erklärvideos zur Durchführung eines Corona-Selbsttests an Schulen

Infos zur unserer Schule

Im Schuljahr 2020/2021 besuchen 77 Schülerinnen und Schüler unser Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt Lernen. An unserer Schule arbeiten 8 SonderschullehrerInnen, 1 GHS-Lehrerin, 1 Fachlehrer, 2 Religionslehrkräfte sowie eine “Freie Mitarbeiterin” für die Soziale Gruppenarbeit für Mädchen und die Schreibwerkstatt. Außerdem sind wir Ausbildungsschule für das Seminar für Sonderpädagogik in Freiburg. An unserer Schule bieten wir Logotherapie und Ergotherapie an. Hierbei arbeiten wir mit der Logopädiepraxis Drzalik und der Ergotherapiepraxis Buss zusammen.

Unsere Schülerinnen und Schüler
Viele unserer Schülerinnen und Schüler kommen mit ganz unterschiedlichen Lernvoraussetzungen zu uns. Gemeinsam haben sie aber alle, dass sie den Lern- und Arbeitsanforderungen an der Grundschule oder an der Hauptschule/Werkrealschule aus den unterschiedlichsten Gründen nicht gerecht werden können. Viele unserer Schülerinnen und Schüler haben das Vertrauen in ihre Fähigkeiten und die Lust am Lernen verloren. Deshalb ist es unsere allererste Aufgabe dieses verlorengegangene Vertrauen in die Schule wieder aufzubauen.
Unsere Förderschule bietet unseren Schülerinnen und Schülern deshalb einen Lernort, an welchem sie Vertrauen, Zuwendung und Anerkennung erfahren. Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen die Kinder und Jugendlichen mit ihren Stärken und Ressourcen.
Ein Wechsel an eine Regelschule ist jederzeit möglich. Wenn Eltern diesen Wunsch äußern, erhalten sie eine Empfehlung unserer Schule, ob ein Wechsel an eine Regelschule aus Sicht der Förderschule sinnvoll ist. Die Entscheidung über einen Wechsel liegt aber alleine bei den Eltern.
Aber auch mit dem Förderschulabschluss stehen unseren Schulabgängern alle Möglichkeiten offen. Wir arbeiten im Rahmen einer Kooperation eng mit mit dem Christlichen Jugenddorf Offenburg zusammen. Dieses bietet eine Vielzahl an Berufsausbildungen für Jugendliche mit Förderschulabschluss an. Finanziert wird diese Ausbildung in der Regel von der Arbeitsagentur für Arbeit. Es ist jedoch auch jederzeit möglich mit dem Förderschulabschluss in eine Berufsausbildung in einem regulären Ausbildungsbetrieb einzusteigen.
Gäste sind an unserer Schule jederzeit willkommen!

“In jedem Neuanfang liegt der Zauber des Neuen und die Veränderung zum Guten hin!”

Klaus Kammerlander
Schulleiter